PAIN - we ds Läbe eim wehtuet

 

Ein Performanceprojekt der Jugendcompanie Tanzplatz VorBern und Kollektiv F

am Kollektiv F Weekender in der Dampfzentrale

 

 

PAIN - we ds Läbe eim wehtuet

In PAIN geht es um Momente, in denen die Zeit scheinbar stehen bleibt. Es sind Momente, in denen wir das Leben als Ganzes in unseren Körpern spüren. Momente, in denen das Leben unerwartet mit voller Wucht zuschlägt. In denen wir durch Schmerz oder Glücksgefühle an das Dasein auf dieser Welt erinnert werden. Ganz nach Mani Matter: „mänge, wenn ds Läbe ihm weh tuet, bsinnt sech derdür wieder dra.“

 

Kollektiv F erarbeitet mit der Jugendcompany von tanzplatz vorbern eine Videoinstallation mit Live- Performance. Die Installation läuft während des Weekenders. Die Performance dazu wird von den 11 Jugendlichen jeweils vor den Vorstellungen von „Jetlag“ oder „Metro, Boulot, Dodo“ gespielt.

 

8. März, 10:00, danach Jetlag Dampfzentrale Bern

9. März 14:00, danach Metro Boulot Dodo, Dampfzentrale Bern

9. März 19:00, danach Metro Boulot Dodo, Dampfzentrale Bern

10. März 19:00, danach Jetlag, Dampfzentrale Bern

 

 

Der Weekender ist ein von Kollektiv F kuratiertes Wochenende für Kinder und Jugendliche und von Jugendlichen. Als Associated Artist laden Kollektiv F ihr junges Publikum in die Dampfzentrale ein. Nebst den Stücken von Nevsky Prospekt und Kollektiv F performen Jugendliche selbst in ihren eigenen Videoselfies.

PAIN

We ds Läbe eim wehtuet

Tanz

Jenny Cancellara, Sarka Helusova, Zoe Baumeister, Leonie Burgherr, Svennya Münger, Lena Rutschi, Sophie Inderbitzin, Mira Degelo, Lena Röthlisberger, Madlen Schär, Cheyenne Mazenauer

 

Choreografie

Anna Heinimann, Pascale Altenburge


Dramaturgie

Luzius Engel

 

Videoinstallation

Yannick Mosimann

 

Produktion

Nina Engel

 

Künsterische Leitung

Anna Heinimann, Luzius Engel

 

 

Kontakt

 Produktion und allgemeine Fragen:

produktion@kollektiv-f.ch

Vermittlung & Tournee

Neben den öffentlichen Vorstellungen werden Schulvorstellungen, Schul-und Familienworkshops angeboten. Zudem entsteht jeweils ausführliches Begleitmaterial für Schulklassen zu den Stücken. 

 

Auch bietet das Kollektiv F an, Vorstellungen und Workshops an Schulen zu veranstalten.

© 2017 Kollektiv F

 

Mit freundlicher Unterstützung von: Dampfzentrale Bern, Stadt Bern, Erziehungsdirektion des Kantons Bern, Burgergemeinde Bern, Migros Kulturproduzent, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Stiftung Corymbo, Gemeinde Köniz, Gemeinde Muri bei Bern, Schweizerische Interpreten Stiftung, Stiftung Anne-Marie Schindler, GVB Kulturstiftung.

 

Vielen herzlichen Dank.